»Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel, seine Gesundheit zu ruinieren.«
Paracelsus

Viele Menschen leiden unter Einschlaf- und Durchschlafstörungen, chronischer Müdigkeit oder häufigen Albträumen, ohne dass ein medizinischer Grund dafür gefunden wird. Auch für das Bettnässen bei größeren Kindern ist oft keine organische Ursache zu finden.

Ein langfristig gestörter Schlaf ist nicht nur unangenehm, sondern führt häufig zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen. So wird zum Besipiel die Produktion des Hormons Melatonin in der Zirbeldrüse in unserem Gehirn bei dauerhaft gestörtem Schlaf drastisch gesenkt. Melatonin hat wichtige regulierende Funktionen im Hormon- und Immunsystem, sowie in unserem Schlaf-Wachrhythmus. Die Minderproduktion kann daher eine Vielzahl von Erkrankungen zur Folge haben.

Früher waren es vor allem natürliche, geopathische Strahlungen durch Wasseradern, Gesteinsbrüche und -verwerfungen, die als Verursacher von Störungen im Schlafbereich in Frage kamen. Heute kommen hohe Belastungen von elektrischen Feldern hinzu, wie das elektrische und magnetische Wechselfeld der Niederfrequenz, das elektrische und magnetische Gleichfeld, sowie die elektromagnetischen Wellen der Hochfrequenz. Deren massive Belastung wird von Baubiologen mit empfindlichen Messgeräten ermittelt.*

Im Rahmen unserer baubiologischen Gesundheitsberatung führen wir Schlafplatz- und Bauplatzuntersuchungen, Schimmelpilzanalyse und Untersuchungen auf Wohnschadstoffe durch. Die Messungen werden nach dem neuesten Standard der baubiologischen Messtechnik durchgeführt.

Auf Wunsch begleiten wir notwendige Maßnahmen der Sanierung beratend. Eine Schlafplatzsanierung allein kann nicht unbedingt zur Heilung von Erkrankungen führen, ein gesunder Schlafplatz ist jedoch immer eine wichtige Voraussetzung für unsere Gesundheit.

Schlafplatzuntersuchung

*Wir weisen darauf hin, dass es im wissenschaftlichen Sinn weder »Erdstrahlung« noch »Elektrosmog« gibt. Konsequenter Weise gibt es in der Lehrmeinung der Schulmedizin auch keinen Zusammenhang zwischen Erdstrahlen oder Elektrosmog und körperlichen Beschwerden. Unsere Informationen beruhen zu einem großen Teil auf persönlichen Erfahrungen und subjektiven Empfindungen vieler Menschen, bei denen sich gesundheitliche Probleme wesentlich gebessert haben, wenn sie die Belastungen aus Elektrosmog, Mobilfunkstrahlung, Wasseradern und so weiter erkannt und vermieden haben. Ein Versuch lohnt darum immer!